Meldungen Detailseite


29/03/2017
Teilzeitausbildung in der Kinder- und Krankenpflege

Ab November 2017 bietet das Schwarzwald-Baar Klinikum erstmals eine Pflegeausbildung in Teilzeit an. Dabei wird die Ausbildungszeit der angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger beziehungsweise Kinderkrankenpfleger von sonst drei Jahren auf insgesamt vier Jahre gestreckt. Ausführlichere Informationen bietet die Pflegeschule in der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe am Schwarzwald-Baar Klinikum im Rahmen einer Informations-
veranstaltung am 5. April 2017 um 18 Uhr am Klinikums-Standort Villingen-Schwenningen an. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

„Wir schaffen erstmals die Möglichkeit, eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder in der Kinderkrankenpflege in Teilzeit zu absolvieren", erklärt Jochen Behret, Leiter der Pflegeschule am Schwarzwald-Baar Klinikum. „Interessant könnte dieses Angebot beispielsweise für Menschen sein, die familiäre Verpflichtungen haben, aber trotzdem eine Ausbildung machen möchten."

Das bedeutet: Statt der üblichen drei Jahre wird die Ausbildungszeit auf vier Jahre ausgedehnt, was einer 75-prozentigen Anstellung entspricht. „Dadurch entstehen zeitliche Freiräume – also Zeit für andere Dinge", erklärt Behret. Beispielsweise könnten die Auszubildenden parallel zur Ausbildung weitere Bildungsangebote nutzen oder einer Nebentätigkeit nachgehen.

Die Ausbildung ist gesetzlich geregelt und gibt den Rahmen für die theoretische und praktische Ausbildung vor. Die Ausbildungsdauer beträgt vier Jahre und umfasst mindestens 2.100 Stunden theoretischen und praktischen Unterricht sowie 2.500 Stunden praktische Ausbildung. Der Kurs beginnt am 1. November 2017.

„Wir laden alle Interessierten herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am 5. April ein", so der Schulleiter. „Gerne stellen wir das neue Konzept vor und beantworten alle Fragen dazu."

Download