11.07.2017
Besuch Evangelische Kirchenleitung

Robert Roesch, Kaufmännischer Direktor am SBK, wies bei seiner Begrüßung der Delegation auf die ungewöhnlich hohe medizinische Leistungsfähigkeit des Klinikums hin, die das Ergebnis langjähriger und konsequenter umgesetzter Planungen sei. Die strategische Planung sehe den weiteren Aufbau medizinischer Kompetenz auf Maximalversorgerniveau vor.

Aus der zu geringen Förderung insbesondere des Neubaus durch das Land Baden-Württemberg ergäben sich erhebliche, so im Finanzierungssystem nicht vorgesehene Belastungen für das Klinikum.
Ein Großteil davon konnte über Synergieeffekte aus den verbesserten Strukturen und Einsparungen bei den Sachkosten kompensiert werden. Auch für die Beschäftigten verbleibe jedoch hier eine Herausforderung, der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich stellten.
Dennoch sei das Klinikum mit seinem hohen medizinisch-pflegerischen Niveau, seinen modernen Abläufen und den guten Rahmenbedingungen im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes ein attraktiver Arbeitgeber.

download