Meldungen Detailseite


08/03/2019
Neuartiges Verfahren gegen nächtliche Atemaussetzer

Viele Menschen leiden nachts unter Atemaussetzern – dem sogenannten Schlafapnoesyndrom. Häufig ist es dabei die Zunge, die die Atemwege blockiert. Betroffene sind am nächsten Tag oft müde und erschöpft. Hilfe gibt es nun in der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie (HNO) des Schwarzwald-Baar Klinikums: Das Ärzteteam setzt jetzt auf ein neuartiges Verfahren – den Zungenschrittmacher. Die Klinik ist eine der wenigen spezialisierten Kliniken, die diese moderne Therapie anbietet. Die ersten Geräte sind bereits bei Patienten eingesetzt.

download