Meldungen Detailseite


16/05/2019
Ärzte des Klinikums operieren Jungen aus Angola

Seit Mitte November 2018 ist der vierjährige Simao aus Angola in Deutschland: Der kleine Junge leidet unter den schwerwiegenden Folgen einer Verbrennung. Die Ärzte des Schwarzwald-Baar Klinikums haben ihn in den vergangenen Wochen unentgeltlich operiert und medizinisch versorgt. Simao wurde von der Organisation Friedensdorf International an das Klinikum vermittelt – eine Einrichtung, die verletzten und kranken Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten hilft. Nach wochenlangem stationären Aufenthalt darf Simao nun wieder zurück in seine Heimat fliegen.

download