Meldungen Detailseite


02/11/2020
Abschied nach 23 Jahren am Klinikum

Villingen-Schwenningen. Nach 23-jähriger Tätigkeit am Schwarzwald-Baar Klinikum verabschiedete sich Prof. Dr. med. Eike Walter, langjähriger Direktor der Klinik für Innere Medizin I, Gastroenterologie, am 30. Oktober 2020 in den Ruhestand.

 

„Prof. Walter repräsentiert die Entwicklung des Schwarzwald-Baar Klinikums wie kein anderer: Er war Chefarzt in Donaueschingen, Furtwangen und Villingen-Schwenningen", sagt Geschäftsführer Dr. Matthias Geiser. „Zudem hatte er immer das gewisse Gespür für medizinische Entwicklungen und trieb diese im Klinikum auch voran." Dabei war für den langjährigen Chefarzt der Fokus stets auf den Patienten gerichtet. „Prof. Walter war den Patienten sehr zugewandt und hat nicht nur das Krankheitsbild, sondern auch den ganzen Menschen gesehen", erklärt der Geschäftsführer. Prof. Walter trat 1997 sein Amt als Chefarzt der Inneren Medizin im damaligen Kreisklinikum Donaueschingen an. Zuvor war er am Universitätsklinikum in Freiburg sowie am Universitätsspital in Zürich tätig gewesen. Seit 2014 war Prof. Walter am Klinikstandort Villingen-Schwenningen als Direktor der Klinik für Innere Medizin I, Gastroenterologie, im Einsatz und verantwortete dort auch die Zentrale Endoskopie. Seine Nachfolge tritt der bisherige Leitende Oberarzt Prof. Dr. Hans Christian Spangenberg an.

 



zur Pressemitteilung