Operationsdienst

Die Weiterbildung für den Operationsdienst ist eine staatlich anerkannte berufsbegleitende Weiterbildung. Ziel ist es, Gesundheits- und Kranken/KinderkrankenpflegerInnen mit ihren vielfältigen Aufgaben im Operationsdienst vertraut zu machen und ihnen die erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen zu vermitteln.

Dazu zählen insbesondere:

  • Vorbereitungsmaßnahmen, Überwachungsmaßnahmen und Nachsorgemaßnahmen am Patienten bei operativen Eingriffen unter Beachtung aller pflegerisch notwendigen Aspekte sowie die Anleitung und Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Vorbereitung und Nachbereitung der Operationseinheit einschließlich der hierzu benötigten Instrumente, Materialien und Geräte
  • Unterstützung des Operationsteams vor, während und nach dem Eingriff
  • Fachkundiges und sachkundiges sowie situationsgerechtes Instrumentieren und Assistieren
  • Planung und Organisation des Arbeitsablaufs
  • Schulung und fachliche Anleitung von Krankenpflegepersonen und Schülern sowie Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Anwendung und Umsetzung hygienischer und aseptischer Vorschriften in der Operationsabteilung sowie tätigkeitsbezogener Rechtsvorschriften
  • Einhaltung und Überwachung der Unfallverhütungsvorschriften sowie anderer technischer Vorschriften
  • Kennenlernen und Anwenden von Methoden der Qualitätssicherung
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen im Team

Details zur Weiterbildung

Dauer:
2 Jahre

Beginn:
Alle zwei Jahre zum 01. Nov. (nächster Beginn: Nov. 2020).

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung: Gesundheits – und KrankenpflegerIn / Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn
  • 2 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 6 Monate im Operationsdienst


Theoretische Inhalte:
Der theoretische Unterricht wird in Form von Blockwochen an der Weiterbildungsstätte im Schwarzwald-Baar Klinikum erteilt.


Zu den Theorieschwerpunkten zählen:

  • Berufswissenschaftlicher Fachbereich
  • Sozialwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Angewandte Krankenhaushygiene
  • Besondere pflegerische, organisatorische und psychologische Fragen im Operationsdienst
  • Methoden und Techniken chirurgischer Eingriffe


Praktische Einsätze:

  • mindestens 800 Stunden in einer hauptamtlich geleiteten allgemein-chirurgischen Fachabteilung
  • mindestens jeweils 300 Stunden in mindestens zwei weiteren hauptamtlich geleiteten operativen Fachdisziplinen
  • mindestens 200 Stunden im Sterilisationsbereich, Anästhesiebereich und in der Endoskopie.
  • Die Einsätze erfolgen in den Fachabteilungen der Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH und der Verbundkliniken.


Sonstiges:
Der Lehrgang für Operationsdienst wird am Schwarzwald-Baar Klinikum im Verbund mit folgenden Kliniken durchgeführt:

  • HELIOS Klinik Rottweil GmbH
  • HELIOS Spital Überlingen GmbH
  • Klinikum Landkreis Tuttlingen
  • Gemeinnützige Krankenhausbetriebsgesellschaft Hegau-Bodensee-Klinikum mbH
  • Gemeinnützige Krankenhausbetriebsgesellschaft Konstanz mbH
  • Vincentius Krankenhaus Konstanz AG (Gesundheitsverb. LK Konstanz gemn. GmbH)
  • Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH
  • SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH
  • SRH Krankenhaus Oberndorf a.N. GmbH
  • Klinikum Friedrichshafen GmbH (Medizin Campus Bodensee)
  • Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH (Medizin Campus Bodensee)
  • Klinik Tettnang GmbH (Medizin Campus Bodensee)
  • Klinikum Hochrhein
  • Krankenhaus Stockach GmbH
  • Zollernalb Klinikum GmbH
  • St. Elisabethen-Klinikum Ravensburg


Es werden regelmäßig theoretische und praktische Leistungsüberprüfungen durchgeführt. Die Abschlussprüfung findet in schriftlicher, praktischer und mündlicher Form statt.

Bewerben

Eine Bewerbung ist über alle Verbundkliniken möglich.
Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:

  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Lichtbild und Angaben über den bisherigen Bildungsweg und die ausgeübte Berufstätigkeit
  • Zeugnis der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung / Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  • Zeugnis zum Nachweis der Aufnahmevoraussetzungen

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Weiterbildung für den Operationsdienst
Maria Roth
Dipl. Pflegepädagogin (FH)

Kliniken Villingen-Schwenningen
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen

Tel.: +49 7721 93-0
Tel.: +49 7721 93-1750
Fax: +49 7721 93-91741
E-Mail: maria.roth@sbk-vs.de