Pädiatrische Intensivpflege

Die Weiterbildung zur Pädiatrischen Intensivpflege ist eine staatlich anerkannte berufsbegleitende Weiterbildung. Ziel ist es, Gesundheits- und Kranken / KinderkrankenpflegerInnen mit ihren vielfältigen Aufgaben in den verschiedenen Fachgebieten der Intensivpflege und intensivmedizinischen Versorgung von Kindern vertraut zu machen und ihnen die erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen zu vermitteln.

 

Dazu zählen insbesondere:

  • Kompetente und verantwortliche Durchführung der geplanten Intensivpflege
  • Mitwirkung bei Wiederbelebungsmaßnahmen
  • Unterstützung ärztlichen Handelns bei der Durchführung und Überwachung fachspezifischer therapeutischer und diagnostischer Maßnahmen
  • Bereitstellung, Bedienung und Überwachung der für die Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen notwendigen Geräte
  • Planung und Organisation des pflegerischen Arbeitsablaufes in Intensivstationen und Anästhesieabteilungen
  • Fachliche Anleitung und Einarbeitung von Kinderkrankenpflegepersonen
  • Fachliche Anleitung und Beratung von Angehörigen
  • Einhaltung und Überwachung der Hygiene im Verantwortungsbereich der Pflegenden
  • Kennenlernen und Anwenden von Methoden der Qualitätssicherung
  • Zusammenarbeit im therapeutischen Team

Details zur Ausbildung

Dauer:
2 Jahre

Beginn:
Alle zwei Jahre zum zum 1. Juni, mit geraden Jahreszahlen (2016, 2018, ...)

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung: Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn
  • 2 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens 6 Monate auf der Intensivstation
  • Grundkurs Kinästhetik  


Theoretische Inhalte
Der theoretische Unterricht wird in Form von 16 Blockwochen an der Weiterbildungsstätte des Schwarzwald-Baar Klinikums erteilt.

  • Allgemeine Grundlagen im Bereich der Pädiatrischen Intensivpflege
  • Spezielle Schwerpunkte im Bereich der Anästhesiepflege
  • Beatmungswerkstatt
  • Paedicodetraining
  • Projektarbeit


Praktische Einsätze

  • Mind. 600 Stunden im Bereich der pädiatrischen Intensivpflege
  • Mind. 660 Stunden im Bereich der neonatologischen Intensivpflege
  • 160 Stunden im Bereich der Anästhesiepflege


Sonstiges:
Im Verlauf der Weiterbildung müssen Leistungsnachweise erbracht werden. Die Weiterbildung endet mit einer praktischen, schriftlichen und  mündlichen Abschlussprüfung.

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Weiterbildung für Pädiatrische Intensivpflege
Martin Schraut, M.A. und Dagmar Grimm
Klinikstraße 11
78052 Villingen-Schwenningen

Tel.: +49 7721 93-0
Tel.: +49 7721 93-1752
Fax: +49 7721 93-1719
E-Mail: martin.schraut@sbk-vs.de