Gesichtsbehandlungen

Prof. Dr. med. Holger Bannasch
Direktor der Klinik
Facharzt für Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Tel.: +49 771 88-52401
Fax: +49 771 88-952409
E-Mail: phc@sbk-vs.de

Unser Gesicht ist unsere individuelle und unverwechselbare Eintrittskarte in jedweden zwischenmenschlichen Kontakt. Mit seiner Mimik, Falten und Haut-
beschaffenheit spiegelt es unsere Empfindungen wie Freude oder Trauer ebenso wider wie Müdigkeit und Erschöpfung oder zeigt auch einfach nur unser Alter.

Dank unserer Mimik sind wir in der Lage, Gefühle mitzuteilen – und häufig macht das einen Teil des Charakters aus und ist deshalb wichtig. Anders verhält es sich, wenn unser Gesicht Zeichen von Müdigkeit und Erschöpfung zeigt oder unser Alter preisgibt: Das ist häufig unerwünscht – zumal, wenn wir uns eigentlich frisch und aktiv fühlen.

Gerade im Gesicht und im Halsbereich gibt es verschiedenste anatomische Regionen, die in unterschiedlicher Weise unser Aussehen prägen. Dazu gehören beispielsweise Augen, Wangen, Nase, Mund oder Hals.

Operative Veränderungen dieser Gesichtsregionen sind gut machbar. Während manche Bereiche mit kleinem Aufwand nahezu unsichtbar operiert werden und zu einem deutlich frischeren und jüngeren Ausdruck führen, sind andere Regionen komplexer oder nur mit großem Aufwand zu operieren.

Gerne geben wir unseren Patienten einen Überblick über die Möglichkeiten einer Augen-, Falten- oder Gesichtsbehandlung. Dabei ist das persönliche Gespräch unersetzlich: Nur so können wir das passende Verfahren für den Körper oder das Gesicht finden und dabei auf die Empfindungen, Erwartungen, Bedenken und Wünsche unserer Patienten eingehen.

Lidstraffung

Die Augen bilden ein zentrales Element des Gesichtes; sie sind Blickfang und vermitteln unmittelbar einen ersten Eindruck von uns. Augen, Augenlider und Augenbrauen bilden eine Einheit. So wirken zuviel Hautübersschuss an den Oberlider, tiefstehende Augenbrauen oder Augenringe an den Unterlidern mit Faltenbildung müde und traurig, bisweilen düster und missmutig.

 

Oberlidstraffung für ausdrucksstarke, wache Augen

Oberlider mit überschüssiger Haut werden auch „Schlupflider“ genannt. Im Alter kommt es zu einer Qualitätsveränderung der Haut. Die Haut verliert an Elastizität und es bildet sich ein Hautüberschuss. Dieser senkt sich über das Auge, es kommt zu einer müden, matten Erscheinung. Der Ausdruck des Auges erscheint traurig, es wirkt müde und erschöpft, das ganze Gesicht kann älter wirken. Manchmal ist nicht allein das Aussehen der Grund für eine Lidstraffung, es kann sogar zu Einschränkungen des Sichtfeldes kommen. Die Betroffenen haben Mühe die Augen offen zu halten und sind in ihrem Alltag eingeschränkt.

Die Schlupflidoperation findet ambulant in örtlicher Betäubung statt. Wir zeichnen am Oberlid genau ein, wo und wieviel Haut entfernt werden muss.
Das überschüssige Gewebe wird exakt entfernt. Oftmals ist dies nicht nur Haut sondern auch Fett oder auch Muskelanteile, die entfernt werden sollten, um Fettpolster und die Schwere der Oberlider zu beheben.

Die Naht verläuft entlang der Lidfalte. Die Patienten erhalten einen Pflasterverband und die Nähte werden nach sieben Tagen in unserer Ambulanz entfernt. Die Narben verschwinden in der natürlichen Lidfalte. Bereits nach wenigen Tagen ist man wieder gesellschaftsfähig.

 

Augenbrauenanhebung

Wenn die Oberlider zu schwer wirken und zu sehr auf das Auge drücken, kann dies auch an heruntersackenden Augenbrauen liegen. In einem solchen Fall sollten die Augenbrauen angehoben werden um das Auge wieder offener aussehen zu lassen. Dies lässt sich durch eine einfache Untersuchung leicht feststellen um die passende Operation festzulegen.

 

Unterlidstraffung

An den Unterlidern können Falten und Tränensäcke einen übernächtigten Eindruck vermitteln. Tränensäcke entstehen durch Fettanteile, die sich vorwölben, wenn das Bindegewebe im Alter erschlafft.  Zudem kann eine genetische Veranlagung - beispielsweise das asiatische Auge – die Ursache sein.

Eine Unterlidstraffung glättet die Haut am Unterlid und gleichzeitig auch im oberen Wangenbereich. Gleichzeitig können Fettzellen entfernt werden, um Tränensäcke zu beseitigen.

Eine Unterlidstraffung findet ambulant in örtlicher Betäubung statt. Der Haut-
schnitt liegt genau unterhalb der Wimpern und ist dadurch sehr gut verborgen. Die Unterlidstraffung ist eine sichere Operation, bedarf aber eines erfahrenen Operateurs: Um einen guten Straffungseffekt zu erzielen, muss genügend Haut entfernt, aber gleichzeitig ein Absinken des Unterlids vermieden werden.

Facelift (Gesichtsstraffung)

Mit einem Facelift ist es möglich, altersbedingt erschlaffte Gesichtskonturen eine neue Jugendlichkeit und Vitalität zu verleihen. Das Ziel ist die Gesichtshaut und das darunter liegende Gewebe zu straffen und ihm eine höhere Spannung zu geben. Das Facelift im engeren Sinne strafft den unteren Wangen-, Unterkiefer- und Halsbereich. Zahlreiche Ergänzungen können gewünscht sein und sinnvoll kombiniert werden: Straffung der Augenpartie, obere Wangenstraffung, Wiederherstellung des Volumens im Lippenbereich und von eingesunkenen Wangen.

Das Facelift wird in einem Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt. Es wird für die Dauer von einem Tag eine Drainage gelegt – diese Zeit verbringen die Patienten auch bei uns im Krankenhaus.

Faltenbehandlung

Ob Krähenfüße, Zornesfalten, Nasolabialfalten, Lippenfältchen oder Marionettenfalten: Nicht jede störende Alterserscheinung und Faltenbildung bedarf umfangreicher operativer Verfahren. Besonders Gesichtsfalten lassen sich in einem frühen Stadium einfach und wirksam behandeln:

 

Botulinumtoxin A ("Botox")

Die „Zornesfalte“ ist ein Beispiel für eine dominante und ausdrucksstarke Mimik-
komponente. Sie signalisiert eine negative Ausdruckslage, auch wenn wir uns gerade gut fühlen und positiv gestimmt sind.

Mimikbedingte Falten, die durch ständiges Zusammenziehen der mimischen Muskulatur und aufgrund eines Elastizitätsverlustes der Haut entstehen, können durch Botulinumtoxin behandelt werden. Die Behandlung umfasst das Einspritzen kleiner Mengen von Botulinumtoxin in definierte mimische Muskeln, die dadurch für die Dauer von einigen Monaten entspannt sind.

 

Lipofilling

Die Unterspritzung mit Eigenfett im Gesichtsbereich ist eine sehr gute Möglich-
keit, tiefe Falten sowie ein verloren gegangenes Volumen auf natürliche Weise wieder aufzufüllen. Die Gesichtskonturen können – beispielsweise im Bereich der Wange – wieder aufgepolstert und verfeinert werden Dabei wird ein Verjüngungseffekt erzielt.

 

Volumenbehandlung mit Hyaluronsäure, Hyaluronan

Bei tieferen, fixierten Falten können so genannte Filler zum Einsatz kommen. Hyaluronsäure ist ein Filler, der auf einem synthetisch hergestellten und gut verträglichen Mehrfachzucker besteht. Die wichtigste Eigenschaft von Hyaluron-
säure ist eine hohe Wasserbindungskapazität. Dadurch erhält die Haut auch natürlicherweise ihre Feuchtigkeit, Elastizität und Spannkraft.

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Klinik für Plastische, Hand- und Ästhetische Chirurgie
Prof. Dr. med.
Holger Bannasch
Kliniken Donaueschingen
Sonnhaldenstraße 2
78166 Donaueschingen

Chefarztsekretariat
Petra Pieczynski und Adelheid Müller
Tel.: +49 771 88-52401
Fax: +49 771 88-952409
E-Mail: petra.pieczynski@sbk-vs.de