Kinderurologische Erkrankungen

Die beste Behandlung für das Kind und die Familie

Prof. Dr. med. Alexander Lampel
Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie
Facharzt für Urologie
Schwerpunkt: medikamentöse Tumortherapie, Andrologie

Tel.: +49 7721 93-2401
Fax: +49 7721 93-92409
E-Mail: uro@sbk-vs.de

Die Kinderurologie ist ein Spezialgebiet der Urologie und beschäftigt sich mit der Diagnose und der Behandlung urologischer Probleme, die bei Kindern vom Zeitpunkt der Geburt bis zum Erwachsenwerden auftreten.

In der Behandlung von Kindern kommt es auf eine besonders kinderfreundliche Untersuchung, auf das persönliche Gespräch und die umfassende Beratung an. Von großer Wichtigkeit ist, dass Eltern und Kind zusammen das Problem und die vorgeschlagenen Therapien verstehen können. Wir legen daher Wert darauf, alle alternativen Lösungen für das vorliegende Problem zu besprechen. Dabei arbeiten wir engmaschig mit dem Hausarzt, Kinderarzt und / oder Urologen zusammen.

Kinderurologische Krankheitsbilder

Die Kinderurologie beschäftigt sich mit Fehlbildungen und Erkrankungen an Niere, Harnleiter, Harnblase und Genitale bei Neugeborenen und Kindern. Dazu gehören:

  • Vorhautverengung, Phimose, Vorhautverklebung: nicht-operative Maßnahmen, Beschneidung, nahtlose Beschneidung (Gewebekleber)
  • Vorhautrekonstruktion bei Fehlbildungen wie Hypospadie, Epispadie, „buried“ Penis, Penisgröße (small penis)
  • Hodenhochstand (Leistenhoden, Gleithoden, Pendelhoden), Kryptorchismus, Bauchhoden, kindliche (präpubertäre) Hodentumoren
  • Leistenbruch, Wasserbruch, Hydrocele, Hernien
  • Hodentorsion, Hydatidentorsion
  • Varicocele, Krampfader am Hoden: antegrade Sklerosierung, chirurgisch
  • Vesiko-ureteraler Reflux: endoskopische Harnleiterunterspritzung (Deflux®), Harnleiterreimplantation,
  • Doppelharnleiter, Megaureter, Blasendivertikel
  • Harnsteine im Kindesalter: Nierensteine, Harnleitersteine, Blasensteine
  • Urachusprobleme, Bauchnabelprobleme
  • Harnröhrenklappen, Harnröhrenverengung
  • Nierenbeckenabgangsenge, Hydronephrose, Obstruktion des Harnleitera, Doppelniere, Ureterocoele
  • Harnwegsinfekte
  • Spina bifida, neurogene Blasenentleerungsstörungen
  • Sexuelle Differenzierungsstörungen, adoleszente Urologie, pubertäre Entwicklungsstörungen, Urogynäkologie, Klitorishypertrophie, Klitorisverkleinerung

Diagnose und Therapie

Bei jeder chirurgischen Behandlung in der Kinderurologie ist das Ziel:

  • den Aufenthalt in der Klinik so kurz wie möglich zu halten (Tageschirurgie oder Fast-track = Kurzaufenthalt).
    Nach einer Harnleiterreimplantation oder Behandlung der Nierenbeckenabgangsenge bleiben die kleinen Patienten in unserer Klinik durchschnittlich nur drei bis vier Tage)
  • eine möglichst kindgerechte Behandlung
  • eine möglichst schmerzfreie oder -arme Therapie


Wir informieren Sie dazu gerne!

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Klinik für Urologie und Kinderurologie
Prof. Dr. med.
Alexander Lampel
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen

Chefarztsekretariat
Michaela Bille, Birgit Burger, Martina Spendel
Tel.: +49 7721 93-2401
Tel.: +49 7721 93-2402
Fax: +49 7721 93-92409
E-Mail: uro@sbk-vs.de
Urologische Ambulanz
Montag, Donnerstag, Freitag:
09.00 - 11.00 Uhr und
13.00 - 15.00 Uhr
und nach telefonischer Absprache

Terminvereinbarung über
Tel.: +49 7721 93-2490
Fax: +49 7721 93-92409
E-Mail: termin.urologie@sbk-vs.de
Privatambulanz
Prof. Dr. med. Alexander Lampel
Nach telefonischer Absprache
Terminvereinbarung über
Tel.: +49 7721 93-2490
Spezialsprechstunden
  • Andrologie
  • Blasenkrebs und Harnableitung
  • Harninkontinenz und Urogynäkologie
  • Steinerkrankungen
  • Prostatavergrößerung
  • Prostatakrebs

Terminvereinbarung über
Tel.: +49 7721 93-2490
Fax: +49 7721 93-92409
E-Mail: termin.urologie@sbk-vs.de