Brücken- und Palliativpflege

Wir bauen eine Brücke zwischen der Klinik und Ihrem Zuhause

Jürgen Hones
Leitung Brückenpflege
Tel.: +49 7721 93-0
Tel.: +49 7721 93-4420
Fax: +49 7721 93-94429
E-Mail: brueckenpflege@sbk-vs.de

Herzlich willkommen in der Brückenpflege.
Die Brückenpflege ist Teil des Onkologischen Schwerpunktes (OSP) Schwarzwald-Baar-Heuberg. Sie stellt für schwerkranke Menschen mit einer Tumorerkrankung und ihren Angehörigen eine Brücke zwischen der Betreuung im Klinikum und dem häuslichen Bereich dar, so dass den Betroffenen die Möglichkeit gegeben wird, ihre letzte Lebensphase zu Hause zu verbringen. Arbeitsbereich für die Brückenpflege ist die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Das seit 1997 bestehende "Brückenpflege-Team" setzt sich aus drei Krankenschwestern und Krankenpfleger mit der Fachweiterbildung "Pflege in der Onkologie" und mit der Fachweiterbildung "Palliative Care" zusammen.

Leistungsspektrum

Vorbereitung der Entlassung aus dem Klinikum:

  • Beratungsgespräch zur Erfassung Ihrer Wünsche und Vorstellung bezüglich einer häuslichen Versorgung
  • Erhebung der vorhandenen Ressourcen
  • Klärung der Finanzierung der Pflege
  • Bestellung von Hilfsmitteln und Medikamenten
  • Absprachen mit dem Pflegedienst, Hausarzt, ambulanten Hospizdienst


Beratung und Anleitung
:

  • Pflege in der speziellen Situation
  • Anwendung von Wickeln und Auflagen
  • Vermeidung von Wundliegen
  • Essen und Trinken am Lebensende
  • Mundpflege
  • Ernährung bei Appetitlosigkeit
  • Maßnahmen bei Atemnot
  • Umgang mit ableitenden Sonden und Drainagen
  • Umgang mit Infusionen
  • Umgang mit Schmerzpumpen


Betreuung im häuslichen Umfeld
:

  • Hausbesuche nach Absprache
  • Telefonischer Kontakt nach Bedarf
  • 24-Stunden-Bereitschaft für Notsituationen
  • Anpassung der Hilfen an sich ändernde Situationen
  • Kontakte zum Hausarzt und Pflegedienst
  • Beistand beim Sterben


Begleitung
:

  • Entlastungsgespräche
  • Angehörigengespräche
  • Trauergespräche
  • Konfliktgespräche
  • Gespräche zur Krankheitsbewältigung
  • Vorbereitende Gespräche in Bezug auf das Sterben


Symptomkontrolle:

  • Linderung von Atemnot
  • von Übelkeit / Erbrechen
  • von Mundtrockenheit
  • von Schmerzen
  • bei Verstopfung / Durchfall
  • von Unruhe
  • von Angst

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Klinik für Innere Medizin II, Brückenpflege / Palliativpflege
Jürgen Hones
Kliniken Villingen-Schwenningen
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-0
Tel.: +49 7721 93-4420
Fax: +49 7721 93-94429
E-Mail: brueckenpflege@sbk-vs.de
Wenn Sie Interesse an einem Beratungsgespräch haben,
wenden Sie sich bitte noch während des stationären
Aufenthaltes direkt an uns:

Leitung
Jürgen Hones

Telefon: +49 7721 93-4420
Mobil: 0171 6734855


Ursula Bähr
Telefon: +49 7721 93-4423
Mobil: 0175 5718438


Judith Huschenbeth
Telefon: +49 7721 93-4424
Mobil: 0151 46170209


Turid Pfautsch
Telefon: +49 7721 93-4421
Mobil: 0171 6734853


Ruth Rosenfelder
Telefon: +49 7721 93-4422
Mobil: 0171 6734854


SAPV
Palliativ Care Team
Telefon: +49 7721 93-4428
Fax: +49 7721 93-94429

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des
Palliativ Care Teams Schwarzwald-Baar.

 
Die Stationsschwester oder der Arzt vermitteln Ihnen
gerne ebenfalls den Kontakt.