Zentrum für Hämatologische Neoplasien Schwarzwald Baar Heuberg

Gemeinsam zum Wohl des Patienten

Prof. Dr. med. Paul Graf La Rosée
Direktor der Klinik für Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Infektiologie und Palliativmedizin
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Tel.: +49 7721 93-4001
Fax: +49 7721 93-94009
E-Mail: imo@sbk-vs.de

Zertifizierungen:


Mit Empfehlung der Deutschen
Krebsgesellschaft (DKG)

Herzlich Willkommen am Zentrum für Hämatologische Neoplasien Schwarzwald Baar Heuberg!
Unsere Experten des Onkologischen Zentrums und die Spezialisten unserer beteiligten Fachgebiete arbeiten interdisziplinär Hand in Hand, wenn es um die Behandlung von hämatologischen Neoplasien geht: Dazu zählen Leukämien, Lymphome („Lymphdrüsenkrebs"), Knochenmarkerkrankungen und zahlreiche Erkrankungen des Immunsystems, die überlappend mit bösartigen Erkrankungen des blutbildenden Systems auftreten können. Unsere Patienten werden leitliniengerecht und einfühlsam von einem Team ausgewiesener, spezialisierte Ärzte und Pflegefachkräfte behandelt und betreut. Dabei setzen wir auf innovative Therapien im Rahmen klinischer Studien und stellen sicher, dass unsere Patienten gemäß dem medizinischen Fortschritt und in speziell dafür ausgestatteten Räumlichkeiten versorgt werden. Darüber hinaus sind wir mit den führenden Studiengruppen sowie überregionalen Expertenzentren vernetzt und arbeiten eng mit niedergelassenen Ärzten und Selbsthilfegruppen zusammen.

Team und Partner

Leitung

Prof. Dr. med. Paul Graf La Rosée
Direktor der Klinik für Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Infektiologie und Palliativmedizin
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Tel.: +49 7721 93-4001
Fax: +49 7721 93-94009
E-Mail: imo@sbk-vs.de
Dr. med. Martin Henkes
Stellvertretende Leitung
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin
E-Mail: martin.henkes@sbk-vs.de

Koordinatorin

Dipl. Ing. (FH) Angela Sermersheim
Leitung Team Tumordokumentation

 

Kooperationspartner

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Prof. Dr. med. Stefan Beckert
Klinikstraße 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-3301
Fax: +49 7721 93-93309
E-Mail: avc@sbk-vs.de

 

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (HNO)
Prof. Dr. med. Boris Haxel
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-3601
Fax: +49 7721 93-93601

 

Klinik für Neurochirurgie
Prof. Dr. med. Rainer Ritz
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-2101
Fax: +49 7721 93-92101

 

Klinik für Innere Medizin I – Gastroenterologie
Prof. Dr. med. Hans-Christian Spangenberg
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-2001
Fax: +49 7721 93-92009
E-Mail: img@sbk-vs.de

 

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

CyberKnifeCentrum SüdWest

Prof. Dr. med. Stephan Mose
Villingen-Schwenningen
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-3401
Fax: +49 7721 93-93409
E-Mail: str@sbk-vs.de

 

Institut für Radiologie und Nuklearmedizin
Prof. Dr. Dr. med. Stefan Wirth
Klinikstraße 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-2801
Fax: +49 7721 93-92809
E-Mail: ran@sbk-vs.de

 

Institut für Pathologie
Dr. med. Jörg Kalla
Villingen-Schwenningen
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-2701
Fax: +49 7721 93-92709
E-Mail: pat@sbk-vs.de

 

Institut für Klinische Pharmazie (Apotheke)
Dr. rer. nat. Matthias Fellhauer
Klinikstr. 11
78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: +49 7721 93-3901
Fax: +49 7721 93-93909


Palliativmedizinische Komplexbehandlung:
Stationäre Versorgung von Patienten mit nicht heilbaren Erkrankungen im Palliativzentrum
Psychoonkologie
Brückenpflege
Spezielle ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Leistungen und Angebote

Diagnostik und medikamentöse Therapie von Erkrankungen des Blutes und des Knochenmarks (Hämatologie):

  • Erkrankungen der Knochenmarkstammzelle:
    • Akute Leukämien
    • Chronische myeloische Leukämie
    • Myeloproliferative Erkrankungen
    • Myelodysplastische Syndrome
  • Hochdosistherapie und Transplantation mit autologen (patienteneigenen) Stammzellen in modernen HEPA-filtrierten Spezialzimmern.
  • Planung von allogenen (fremdgespendeten) Stammzelltransplantationen in Kooperation mit den Universitätskliniken Freiburg und Tübingen
  • Innovative Behandlungen mit komplexen Immuntherapien (bi-spezifische Antiköper)
  • Non-Hodgkin- und Hodgkin-Lymphome („Lymphdrüsenkrebs")
  • Chronische lymphatische Leukämie
  • Blutplättchenstörungen (Thrombozytopenien)
  • Plasmazellerkrankungen (Multiples Myelom, Plasmozytom, Plasmazellleukämie, Amyloidose)
  • Knochenmarkversagen (aplastische Anämie) und hämolytische Anämien
  • Blutgerinnungsstörungen, Blutungsneigung, Thromboseneigung


Hämatologisches Spezial-Labor zur Diagnostik und Verlaufsbeobachtung von Leukämien und Lymphomen sowie zum Immun-Monitoring:

  • Zytologie
  • Immunzytologie
  • Durchflusszytometrie (FACS-Gerät) zur quantitativen Immunphänotypisierung von Zellen aus dem Blut, Knochenmark, Liquor, Ergüssen
  • Quantitativer Immunstatus
  • Erkennung von Immundefekt-Syndromen
  • PNH-Diagnostik (Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie)


Behandlung in spezialisierten Reinlufträumen:
Patienten mit Leukämien und zur Stammzelltransplantation, die besonders anfällig für kritische Infektionen sind, werden in speziellen Reinlufträumen behandelt.

Studien

Wir sind überregional vernetzt mit den führenden Studiengruppen zur Behandlung von Leukämien (AMLSG, CML-Allianz, EORTC, GMALL), Myelomen (GMMG) und Lymphomen (GLA, GHSG). Unser Zentrum ist aktiv eingebunden in die Erstellung von Behandlungsleitlinien (S3-Leitlinien chronische lymphatische Leukämie, Hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH)). Unser Bestreben ist immer: Gemeinsam erreichen wir mehr.

In der Klinik tragen wir dafür Sorge, dass die Patienten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt werden. Dafür nehmen wir rege an nationalen und internationalen klinischen Studien teil, kooperieren mit der pharmazeutischen Industrie zur Prüfung neuer Medikamente und setzen auf kontinuierliche Fort- und Weiterbildung im Team.

Wenn Sie weitere Informationen über die innovativen klinischen Studien benötigen oder Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie sich gerne an die Studienzentrale wenden: Diese ist telefonisch unter der Tel.: +49 7721 93-4060 oder unter imo.studien@sbk-vs.de zu erreichen.

Qualität und Erfahrung

Das hämatologische Zentrum ist nach den gemeinsamen Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft sowie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie zertifiziert. Das Zentrum ist aktives Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Studiengruppen und Fachgesellschaften und ist wissenschaftlich aktiv. Ein intensives Fortbildungsprogramm stellt höchste Versorgungsqualität auf dem jeweils aktuellsten Stand sicher.

Publikationen der Klinik
Hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH) bei Erwachsenen
Ruxolitinib bei COVID-19
Internationale Therapieempfehlungen, HLH des Erwachsenen
Interdisziplinäre Therapie bei COVID-19

Weitere Publikationen finden Sie hier.

Ambulanz (Sprechstunde)

Onkologische Ambulanz & Medizinisches Versorgungszentrum
Oberarzt Dr. med. Christof Burkart
Montag bis Freitag:
08.00 - 17.00 Uhr

Alle Termine nur nach telefonischer Voranmeldung

Terminvereinbarung über
Tel.: +49 7721 93-4090
Fax: +49 7721 93-94099
E-Mail: imo.ambulanz@sbk-vs.de

Privatsprechstunde
Prof. Dr. med. Paul Graf La Rosée
Nach telefonischer Terminabsprache

Terminvereinbarung über Sekretariat
Tel.: +49 7721 93-4001
Fax: +49 7721 93-94009
E-Mail: imo@sbk-vs.de

Kontakt

Schwarzwald-Baar Klinikum
Klinik für Innere Medizin II
Abteilung Hämatologie, Onkologie, Immunologie,
Infektiologie und Palliativmedizin
Prof. Dr. med.
Paul Graf La Rosée
Klinikstraße 11
78052 Villingen-Schwenningen

Sekretariat
Vanessa Kardinal
Tel.: +49 7721 93-4001
Fax: +49 7721 93-94009
E-Mail: imo@sbk-vs.de