Meldungen Detailseite


08/04/2020
Eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten

Standort Donaueschingen
Auf Anordnung des Landratsamts besteht ein Betretungsverbot für das Krankenhaus in Donaueschingen.
Dort haben ausschließlich stationäre Patienten sowie Mitarbeiter Zutritt.

Standort Villingen-Schwenningen
Gemäß dem Beschluss der Bundesregierung muss im Klinikum in Villingen-Schwenningen ein generelles Besuchsverbot
eingehalten werden. Davon ausgenommen sind Besuche bei Patienten in einer Palliativsituation, bei Sterbenden sowie bei Kleinkindern.
Bei Entbindungen dürfen werdende Väter beziehungsweise eine feste Begleitperson im Kreißsaal dabei sein.

Notaufnahme
Die Notaufnahme am Standort Donaueschingen ist aktuell geschlossen. Für Notfallpatienten ist die Notaufnahme
am Klinikums-Standort Villingen-Schwenningen wie gewohnt geöffnet.